Sie sind hier: Rentrisch entdecken / Sehenswürdigkeiten / Kirche Rentrisch
Montag, 20-11-2017

Die katholische Kirche in Rentrisch

Hl. Familie Rentrisch
Hl. Familie Rentrisch

Unter großer Beteiligung der Rentrischer Bevölkerung findet am 12. Juli 1936 durch Pastor Sohns und Kaplan Dewald der erste Spatenstich zum Bau der Kirche Rentrisch statt. Am 13. September 1936 hält der Stadtdechant Dr. Kremer die Festpredigt vor der liturgischen Weihe des Grundsteines. Im Jahre 1938 wird das fertig erstellte Kirchengebäude durch Weihbischof Albert Maria Fuchs eingeweiht.

Nachdem während des Zweiten Weltkrieges die Kirchenglocken abgehängt und zu Kriegszwecken verwandt wurden, konnten am 23. November 1953 zwei neue Glocken ersetzt und feierlich eingeweiht wurden.   Im Jahre 1965 wird der Innenraum der Kirche für eine zeitgemäße Liturgie nach den Empfehlungen des 2. vatikanischen Konzils umgebaut. Im Rahmen des Umbaus erhält das Kirchengebäude auch einen neuen Kreuzweg von dem Bildhauer Hans Glawe aus Göttelborn.  

In den Jahren 2000 bis 2001 wurde der gesamte Innenraum der Kirche Rentrisch nochmals renoviert.