Sie sind hier: Rentrisch aktuell
Mittwoch, 23-09-2020
18.08.2020

Annäherung mit Abstand: SG Rentrisch- Scheidt

TuS 1911 Rentrisch e.V. und SV Scheidt 1910 e.V. gehen mit Spielgemeinschaft „SG Rentrisch- Scheidt“ im Jugendbereich an den Start

Markus Krampe und Marius Thielen mit dem neuen SG-Rentrisch-Scheidt Shirt

Markus Krampe und Marius Thielen mit dem neuen SG-Rentrisch-Scheidt Shirt

Auch ohne die Herausforderung einer Pandemie steht der Vereinsfußball abseits der großen Adressen in Saarbrücken, St. Ingbert und Umgebung vor alltäglichen großen Problemen. Es war bereits im Frühjahr in Scheidt absehbar, dass die E-Jugendspieler, die nach dem Sommer die D-Jugend hineinwachsen werden nicht genug Spieler für einen Spielbetrieb in 2020/21 sein werden. Daher nahm der Jugendleiter des SV Scheidt, Markus Krampe Kontakt zu dem Jugendleiter des TuS 1911 Rentrisch, Marius Thielen, auf. Dieser war zunächst gerne bereit die Spieler aus Scheidt als Gastspieler zu übernehmen.

Nach kurzer Zeit war man sich dann sogar einig, dass eine enge Zusammenarbeit im gesamten Jugendbereich sinnvoll ist. So wurde im Juli diesen Jahres eine Zusammenarbeit über alle Jugendmannschaften vertraglich vereinbart. Von der G-Jugend bis zur C-Jugend, bzw. B-Jugend bei den Mädchen, konnten für die kommende Saison Mannschaften gemeldet werden. Durch zwei Spielorte stehen uns mehr Zeiten und Nutzungsrechte auf mehreren Plätze zur Verfügung. Neben einem Kunstrasenplatz in Scheidt verfügt die SG nun über einen Naturrasenplatz in Rentrisch. In der Hallensaison wird diese erweiterte Kapazität am Stadtrand von Saarbrücken und St.- Ingbert helfen bisherigen Engpässe in der Konkurrenz zu anderen Vereinen zu vermeiden.

Die beiden Vereine bleiben selbstständig, bieten sich aber durch die Konzentration der Kräfte im Jugendbereich als attraktive Alternative für junge Sportler an:

Wir freuen uns auf euch!

Trainingszeiten und -orte werden nach den Sommerferien auf den Internetseiten der Vereine

veröffentlicht: www.tus-rentrisch.de und www.sv-scheidt.de